Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

1.481.294 KPM Prunkpendule “Flora”

Berlin, um 1920–22, Modellnummer 4761/6150, Sockel gemarkt mit blauer Zeptermarke, rotem Reichsapfel und gepinselter Modellnummer 7334, zweiteiliger Porzellankorpus, polychrom bemalt, partiell emaillegehöht und vergoldet, Allegorie der Flora als vollplastische Figur mit üppigen Blütengirlanden, darunter zwei Putti, Ziffernblatt aus Porzellan türkisfarben gefasst und vergoldet, mittig gewölbt und durchbrochen gearbeitet, Darstellung einer Sanduhr und zweier gekreuzter Sensen als Zeichen der Vergänglichkeit, der separate Sockel mit großer Kartusche, darin feine Landschaftsmalerei Bachlauf in sogenannter “Weichmalerei”, signiert J. Menzel, Werk gemarkt Lenzkirch AGU, Halbstundenschlag auf Glocke, H total 81 cm, B 47 cm, T 24 cm.
Künstlerinfo: Julius Wilhelm Menzel (1891–1953), arbeitete als fest angestellter Porzellanmaler bei der KPM Berlin.

mit freundlicher Genehmigung
Auktionshaus Mehlis, Plauen